Hautarzt online

Hämorrhoiden behandeln: Fragen Sie unsere Experten - einfach, schnell und ohne Wartezeit

derma2know: Hämorrhoiden behandeln

5 Fakten über Hämorrhoiden

FAQ

Äußere Hämorrhoiden können sich nicht von alleine zurückbilden. Wenn man von äußeren Hämorrhoiden spricht, handelt es sich mindestens um ein Hämorrhoidalleiden II. Grades. Hierbei können Knötchen beim Pressen aus dem After hervorkommen, sich aber von alleine wieder in diesen zurückziehen. Durch Veränderung der Ernährung und Lebensgewohnheiten kann man die Ursachen für ein Hämorrhoidalleiden verringern.

Hämorrhoiden können sich nicht von alleine zurückbilden. Sie können durch Veränderung des Ernährungsverhaltens, körperliche Bewegung und einen gesunden Stuhl daran gehindert werden, sich zu vergrößern.

In frühem Stadium und bei geringen Beschwerden kann eine Veränderung von Lebensgewohnheiten mit gesunder ballaststoffreicher Ernährung, ausreichend Bewegung und einer Optimierung des Stuhlverhaltens mit Verhinderung von Verstopfungen, ein Vorschreiten der Erkrankung verhindern. Um die durch Hämorrhoidalleiden hervorgerufenen Symptome wie Schmerz und Juckreiz im Analbereich zu lindern, können Hämorrhoiden-Salben oder Hämorrhoiden-Zäpfchen verwendet werden. Ein Hausmittel gegen Hämorrhoiden-Beschwerden sind kalte Sitzbäder mit entzündungslinderndem Zusatz. Seifen sollten hier gemieden werden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollte jedoch zeitnah ein Arzt aufgesucht werden.

Wenn sich Hämorrhoiden einmal vergrößert haben und Symptome verursachen, können sie sich nicht von allein zurückbilden. Hämorrhoiden-Salben und andere Hämorrhoiden-Hausmittel können die Beschwerden lindern, aber nicht die Ursache der Erkrankung bekämpfen. Durch einen ärztlichen Eingriff in lokaler Betäubung oder eine Hämorrhoiden Operation können sie aber entfernt werden.

In einem frühen Stadium kann eine symptomlindernde Behandlung oft schnell zu einer Besserung der Beschwerden führen. Hierbei handelt es sich aber nur um eine symptomatische Behandlung und keine Maßnahmen, die die Hämorrhoiden verschwinden lassen. Wenn hierdurch keine Besserung der Beschwerden erreicht wird, kann mit dem Arzt besprochen werden, ob andere kleinere, nicht operative Maßnahmen oder eine Operation sinnvoll sind.

Hämorrhoiden behandeln: Hämorrhoidalleiden erkennen und vermeiden

Das Bild zeigt die Medizinerin Viktoria Schildbach

Viktoria Schildbach

UNIVERSITÄTSKLINIK KÖLN

Ein für viele Personen eher unangenehmes Thema sind Hämorrhoiden. Wenn nach dem Toilettengang hellrotes Blut auf dem Toilettenpapier zu finden ist, ist dies ein erstes Anzeichen für ein Hämorrhoidalleiden. Doch was steckt genau hinter dem allseits bekannten Phänomen? Mehr Informationen zu Hämorrhoiden, Behandlung und Prävention jetzt mit derma2go.

Diesen Beitrag teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
Instagram