Das Bild zeigt das neue Logo von derma2go in Farbe.

Dank den Experten von derma2go habe ich meine Hautprobleme in den Griff bekommen und kann wieder ein beschwerdefreies Leben genießen.

Maria R.

Wir geben unseren Patienten eine Stimme

Es ging unheimlich schnell. Von der ersten Kontaktaufnahme am 15. Januar 2021 bis zum Klinikkontakt vergingen gerade einmal drei Tage – und das über das Wochenende! Ins USZ aufgenommen wurde ich bereits am 20.01. Einfach sensationell!

Ernst O.

Die Idee mit derma2go finde ich toll, hat sie doch für mich ein Riesenproblem gelöst.

Der 77-jährige Ernst O. leidet seit mehreren Wochen an einer krankhaften Hautveränderung seines Fußes. Bereits 2019 hatte er an seinem anderen Bein dieselben Symptome verzeichnet und war nach einem unbefriedigenden Krankenhausaufenthalt auf der Suche nach einer Zweitmeinung. Während seiner Suche nach einer dermatologischen Klinik ist Ernst O. auf derma2go aufmerksam geworden. Nach einer näheren Begutachtung der Homepage entschließt er sich die digitale Beratung in Anspruch zu nehmen. „Der digitale Prozess hat für mich sehr gut funktioniert.“, beschreibt Ernst O.; besonders begeistert ist er von der Möglichkeit Bilder der betroffenen Hautpartien hochzuladen, Rückfragen zu stellen, ohne dass eine zusätzliche Gebühr fällig wird, und der „Geschwindigkeit der Antwort der Ärztin“. Ernst O. erhält die Diagnose „ischämischer Ulcus“ und eine Aufforderung sich persönlich vorzustellen. Binnen 24 Stunden erhält er einen Anruf von Prof. Reich aus der Klinik Hamburg-Eppendorf, der mit ihm gemeinsam mögliche Lösungen für seine Erkrankung besprechen möchte. Ernst O. lebt in Deutschland, ist jedoch in der Schweiz versichert und bevorzugt daher einen Aufenthalt in einem Schweizer Spital. Dank dem Expertennetzwerk von derma2go wird er im Universitätsspital Zürich aufgenommen und von Dr. Greis operiert.

Weitere Meinungen unserer Patienten

Sie möchten uns auch von Ihrer Geschichte erzählen? Dann freuen wir uns auf Ihre E-Mail.